Aktuelles / Neue Sicherheitsgeländer am Niagara River

Neue Sicherheitsgeländer am Niagara River

Neue Sicherheitsgeländer am Niagara River

Der Niagara River ist etwa 56 km lang und bildet die Grenze zwischen der Provinz Ontario (Kanada) und dem Bundesstaat New York (USA). Während seines Verlaufes zwischen den Eriesee und dem Ontariosee stürzt er auch über die berühmten Niagarafälle (Lesen Sie dazu: Geländer an den Niagarafällen).

Der Fluss ist nicht nur wegen seines Namens und Verlaufes berühmt, sondern auch aufgrund seines Fischreichtums. Ein sehr beliebtes Fischfanggebiet befindet sich an der South Access Road. Um den Fußgängern und Anglern einen sicheren Zugang zum Pier zu ermöglichen, entschloss sich die New York Power Authority (NYPA) dazu, das gesamte Gebiet neu zu gestalten.

 

Erneuerung des Uferbereiches

Während der Erneuerung des beliebten Ausflugsgebietes im Jahr 2014 wurde die South Access Road, die zum Fischer-Pier führt, für Fußgänger und Fahrzeuge geschlossen. Es wurden Straßen asphaltiert und ein neuer Gehweg entlang des Flusses angelegt. Um Passanten vor dem Sturz in die eisige Strömung des Niagara zu schützen, wurden entlang des Pfades ca. 50 Meter KEE KLAMP Sicherheitsgeländer installiert.

 

Geländer am Gehweg

Geländer am Fußweg

Entlang des Gehweges wurde ein KEE KLAMP-Geländer installiert, bei dem die Rohrverbinder der Neigung des Abhangs angepasst wurden. Damit das Geländer einen sicheren Halt hat, wurden am Fußende Fundament-Anker vom Typ KEE KLAMP 66 - 7 verwendet. Dieser Typ wird als Bodenmuffe in Beton eingegossen, so dass die Pfosten sowohl permanent eingesetzt, als auch kurzfristig demontiert und wieder installiert werden können. Die Befestigung erfolgt mit einer Innensechskant-Stellschraube.
Zum Verbinden der Rohre wurden die Rohrverbinder 88-7 und 89-7 verwendet: Der Rohrverbinder vom Typ 88 ist ein T-Verbinder mit drei Abgängen und ist bis zu 11° verstellbar. Er wird dazu benutzt, den Handlauf mit dem Mittelpfosten des Sicherheitsgeländers zu verbinden.

Der Rohrverbinder vom Typ 89 ist ein Kreuzverbinder mit einem Durchgang und zwei Abgängen. Er ist ebenfalls bis zu 11° verstellbar. Der Kreuzverbinder wird für die Verbindung des Knielaufs mit dem Mittelpfosten eingesetzt.

 

Behindertengerechtes Geländer mit Drahtgeflecht

Behindertengerechtes Geländer

An den höher gelegenen /steileren Bereichen des Fußweges wurde ein Sicherheitsgeländer mit griffsympathischen Handläufen konform dem Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) installiert. Für den Handlauf werden die KEE ACCESS Rohrverbinder verwendet. Diese können einfach an bestehenden Konstruktionen montiert werden. Einen zusätzlichen Schutz gegen Durchfallen bieten die Drahtgeflechte zwischen den Rohren.   

Im Oktober 2014 wurde das umgestaltete Erholungsgebiet wieder geöffnet: Seitdem können Fischer und Fußgänger ihren Aufenthalt am Niagara River in vollem Umfang genießen.

 

Weitere Bilder zu diesem Projekt finden Sie in der folgenden Lösung:
 Erneuerung des Erholungsgebietes am Niagara River